Realschüler/innen besuchen im Rahmen von "RaschOWL - Region macht Schule" die SmartFactory in Lemgo

Realschüler/innen besuchen im Rahmen von "RaschOWL - Region macht Schule" die SmartFactory in Lemgo

„Im Rahmen des Projekts „RaschOWL – Region macht Schule. Region, Tradition und Innovation der Berufs- und Arbeitswelten in Ostwestfalen-Lippe“ besuchte die Realschule Senne am 10.04.2019 ganztätig mit 25 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 und 10 sowie zwei Lehrkräften die SmartFactory in Lemgo.

In einer die Besichtigung der intelligenten Fabrik vorbereitenden Unterrichtseinheit setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem bisherigen Wandel der Arbeitswelt, den drei vorangegangenen industriellen Revolutionen und den damit verbundenen Auswirkungen für Individuen, Betriebe und Unternehmen sowie den Folgen betreffend die Gesellschaft bzw. Volkswirtschaft auseinander. Dies geschieht vor allem im Hinblick auf ihre lebensweltlichen Rollen als Berufswähler und zukünftige Erwerbstätige.

Im Anschluss an eine selbsterarbeitete Präsentation zu diesen Themengebieten erhielten die Jugendlichen realitätsnahe Einblicke in den gegenwärtig stattfindenden und vor allem zukünftig erwarteten Wandel der Arbeitswelt, der vielfach unter den Begriffen Digitalisierung und Industrie 4.0 diskutiert wird. Herr Rodrigues vom Fraunhofer IOSB-INA unter Mitarbeit von Herrn Kießler vom zdi-Zentrum Lippe.MINT begleiteten die Schülerinnen und Schüler auf der spannenden Reise, die Bausteine und Instrumente der Industrie 4.0 anschaulich kennenzulernen.

Um die gewonnenen Erkenntnisse zu festigen, fand im unmittelbaren Anschluss eine nachbereitende Unterrichtseinheit in den Räumlichkeiten der SmartFactory statt. Diese hatte zum Ziel, das erworbene Wissen zu verschriftlichen und abschließend die für das Individuum grundlegenden Fragen zur Erwerbsarbeit, bspw. nach den Zukunftsperspektiven (vergangene und gegenwärtige versus zukünftige Bedeutung von Berufen, Arbeitsplätzen und Branchen), dem Umfang (Teil- oder Vollzeit), den Konditionen (Arbeitsentgelt, Urlaubsanspruch, Sozialleistungen, Befristung und Probezeit), dem Ort (gebundener oder flexibler Arbeitsort) oder den sonstigen Rahmenbedingungen der Erwerbsarbeit (Mitbestimmung, Arbeitsschutz, Gleichstellung und Kündigungsschutz) zu diskutieren“.

Merh Infos zu “RaschOWL – Region macht Schule” gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere