Klimapakt Lippe – Wir sind dabei!

lo_LTM_Klimapakt-1401_01_4c_de-1024x473Jetzt steht es fest: Lippe ist Gold wert! Zumindest, was den Schutz von Klima und Umwelt betrifft: Dank seines Konzeptes zum Klimaschutz hat der Kreis Lippe alle nötigen Prüfungen bestanden und jetzt den „European Energy Award“ (eea) in Gold erhalten. Das zdi-Zentrum Lippe.MINT sagt „Herzlichen Glückwunsch!“. Seit einigen Monaten unterstützt das zdi-Zentrum Lippe.MINT als Partner den Klimapakt Lippe.

Weiterlesen

Roberta auf der Mädchenmesse

mmessedtIn der Stadthalle in Detmold fand am 17. Juni 2015 die Mädchenmesse statt. Bereits seit 1998 können sich auf der – wieder einmal gut besuchten – Berufeorientierungsmesse Mädchen im Alter von 14 bis 15 Jahren über Berufs- und Studienmöglichkeiten sowie über die Angebote weiterführender Schulen informieren. Weiterlesen

19 Schülerinnen sind von der Hannovermesse stark beeindruckt

Am 17. April besuchten 19 Schülerinnen der Einführungs- und Qualifikationsphase der Karla-Raveh-Gesamtschule in Lemgo  im Rahmen ihrer Studien-und Berufsorientierung, gemeinsam mit  dem stellvertretenden Schulleiter Klemens Remfort, die diesjährige Hannover Messe. Auf Einladung der OstWestfalenLippe GmbH in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Lippe.MINT hatten sie dort die Möglichkeit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven zu informieren. Der Besuch von Berufsmessen ist ein Programmpunkt der studien- und berufsorientierenden Beratung der Karla-Raveh-Gesamtschule.

Hannover Messe GruppZunächst ging es auf einem geführten Rundgang zu den Ständen der heimischen Wirtschaft: Phoenix Contact (Blomberg), Weidmüller (Detmold), KEB (Barntrup). Lenze (Aerzen Groß-Berkel) und Frauenhofer Anwendungszentrum Industrial Automation, kurz IOSB-INA (Lemgo). An allen Ständen erhielten die Schülerinnen zuerst einen kurzen Überblick über die Produktpalette bzw. das Kerngeschäft, bevor sie sich in Gesprächen mit Auszubildenden der Firmen über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten bis hin zum dualen Studium „aus erster Hand“ informiert wurden. Viele Nachfragen zeigten das große Interesse der Schülerinnen an Information zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten. Weiterlesen