Summer School des Teutolab Chemie vom 15.08.2016 bis 18.08.2016 – Jetzt anmelden und Platz sichern!

teutolab_logo_webWie wird Cola hergestellt? Was ist drin im Kaffee? Sind Energiedrinks wirklich nicht gesund? Alle diese Fragen und mehr werden in der Teutolab Summer School beantwortet. Die Summer School wird von unserem Partner Teutolab Chemie der Uni Bielefeld veranstaltet und findet vom 15.08.2016 bis zum 18.08.2016 in der Uni Bielefeld statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 8.

In der Summer School werden Experimente zur Herstellung und Analyse der beliebtesten koffeinhaltigen Getränke (CAFÉ, COLA & CO) durchgeführt. Dazu werden die Studiengänge in den Bereichen der Lebensmittelchemie sowie Ausbildungsberufe vorgestellt. Außerdem lernen die Schülerinnen und Schüler Mitarbeitende der Chemie und deren persönlichen Werdegang kennen. Damit erhalten die Schülerinnen und Schüler einen ersten Einblick in die Arbeitswelt von Universität und Laboren. Sie lernen Arbeitsmethoden kennen, die sowohl für Berufe wie Chemielaborant(in), Chemikant(in), CTA, typisch sind, aber auch in Praktika des Studiums der Chemie erlernt werden.

Das Programm:

Tag 1: CAFÉ
Rösten von Rohkaffee – Vom Rohkaffee zum Instantkaffee
Die SchülerInnen bekommen den Forschungsauftrag, mit den bereitgestellten Materialien aus rohen Kaffeebohnen Röstkaffee herzustellen, wobei die Komplexität des Röstvorgangs in seinen Produkten und Nebenprodukten sichtbar wird. Anschließend bekommen sie die Aufgabe, aus Röstkaffeebohnen einen Instantkaffee herzustellen. Durch die Analyse von Roh- und Röstkaffee weisen die SchülerInnen qualitativ und quantitativ unterschiedliche Inhaltsstoffe nach und führen dadurch einen Vergleich von Roh- und Röstkaffee durch.

Tag 2: COLA
Die SchülerInnen erhalten den Auftrag, ein Colagetränk herzustellen. Dazu müssen sie die Inhaltsstoffe unterschiedlicher Colagetränke mit unterschiedlichen Nachweisverfahren (z.B. Kohlenstoffdioxid-, Zucker-, Phosphorsäurenachweis) identifizieren. Anschließend kann aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse eine eigene Cola hergestellt (und verköstigt) werden. Zur Herstellung eines Colasirups entwickeln sie ein Trennverfahren zur Umwandlung von Cola in Colasirup (z.B. Destillation), führen es durch und bewerten abschließend ihre Ergebnisse.

Tag 3 / 4: CO
(Tee, Energydrinks, Zucker, Süßstoffe)
Die SchülerInnen müssen die optimalen Bedingungen zur Herstellung eines Teegetränks erforschen, dabei wird auch der kulturhistorische Aspekt recherchiert. Sie analysieren die Inhaltsstoffe von Schwarzem und Grünem Tee und vergleichen diese. Die SchülerInnen finden anschießend heraus, dass wegen des Gerbstoffanteils aus Tee Tinte hergestellt werden kann. Diese Herstellung wird auf käufliche Teegetränke und Ice-Tea-Getränke übertragen und auf ihre Umsetzbarkeit überprüft. Die Übertragbarkeit der angewendeten Verarbeitungsschritte des Rohmaterials auf großtechnische Produktionsverfahren wird diskutiert.
In ähnlicher Weise wird das Thema Energydrinks erarbeitet.
Wegen der gesellschaftlichen Relevanz des breiten Einsatzes von Zucker in der Lebensmitteltechnologie eröffnen unsere Experimente sowohl praktische als auch theoretische Zugänge zur Problematik.

Die Bausteine und deren Durchführung wird auf das jeweilige Alter der teilnehmen Schülerinnen und Schüler angepasst.

Jetzt zur Teutolab Summer School online anmelden!

Ein Gedanke zu “Summer School des Teutolab Chemie vom 15.08.2016 bis 18.08.2016 – Jetzt anmelden und Platz sichern!

  1. Pingback: 17. bis 21. Oktober 2016 – Summer School des Teutolab Chemie | Lippe Bildungsticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.