Teste Dich im Job! – Elektroinstallateur, Elektrotechnischer Assistent

Im vorliegenden Kurs lernen die SUS die typischen Werkzeuge der Elektrotechnik kennen. Sie bereiten Leitungen auf den Einsatz vor (z.B. Abmanteln). Danach lernen die SuS die Grundlagen der Verbindungstechnik und die Grundlagen der Löttechnik kennen. Sie arbeiten praktisch an einem Projekt.

Es wird ein Durchgangsprüfer hergestellt. In der Installationstechnik werden die SuS verschiedene Lampenschaltungen unter Putz erstellen. Die Schaltungen können u.a. mit dem Durchgangsprüfer geprüft werden. Wert wird auch auf eine strukturierte Fehlersuche gelegt. In der Steuerungstechnik werden mit Schützen logische Schaltungen aufgebaut und in Betrieb genommen. Es werden verschiedene Steuerungsaufgaben realisiert. In der Datentechnik wird eine strukturierte Verkabelung für anwendungsneutrale Dienste aufgebaut (Crimpen, auflegen, Patchpanel, Dosen und Datenmodule anschließen). Zusätzlich werden Patchkabel konfektioniert. Die hergestellten Übertragungsstrecken werden zertifiziert. Mit der Datentechnik werden PCs verbunden (Netzwerk). Die PCs werden genutzt, um mit Programmen wie LOGO von Siemens digitale Steuerungen zu entwickeln. Die entwickelten Steuerungsmodelle werden in die entsprechende Bausteine eingespielt und vor Ort an realen Anlagen gestestet.
Info: 20 Std. Kurs für alle Schulformen (flexibel vereinbar), Jahrgangsstufe 8/9/10 max. 20 TeilnehmerInnen
Durchführung: Elektroinstallateurmeister

Für mehr Infos und Terminbuchung wenden Sie sich bitte an Thomas Mahlmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.