Kooperation mit dem Hermann-Vöchting-Gymnasium Blomberg

hvgZu wenige Jugendliche in Lippe entscheiden sich für ein natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium und für eine Ausbildung in technischen Berufen. Die lippische Wirtschaft ist hierauf jedoch angewiesen, da eine Vielzahl an Unternehmen in der Region Fachkräfte mit einer naturwissenschaftlichen Ausbildung benötigen. Daher wurde das zdi-Zentrum Lippe.MINT 2009 im Rahmen der Landesinitiative „Zukunft durch Innovation.NRW“ gegründet. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern und den Jugendlichen somit eine berufliche Perspektive zu bieten. Zudem soll allen interessierten Unternehmen eine frühzeitige und aktive Mitgestaltung der Nachwuchsförderung ermöglicht werden.

Das Hermann-Vöchting-Gymnasiums (HVG) in Blomberg unterstützt dieses Vorhaben durch vielfältige Angebote der Studien- und Berufsorientierung. Im naturwissenschaftlichen Unterricht gibt es z.B. abiturrelevante Projektkurse in Kooperation mit Phoenix Contact. Ergänzt wird das Angebot durch Beratungs- und Bildungsangebote des zdi Zentrums Lippe.MINT.

IMG_6378

Vor diesem Hintergrund unterzeichnen Schulleiter Karsten Fahrenkamp und Carsten Kießler vom zdi-Zentrum Lippe.MINT am 04.12.2014 eine Kooperationsvereinbarung.

„Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu wecken, eine gute MINT-Allgemeinbildung dauerhaft zu verankern und Talente für eine MINT- Ausbildung und entsprechende Berufe und Studiengänge zu gewinnen, sind seit Jahren herausragende Ziele des naturwissenschaftlichen Unterrichts des Hermann-Vöchting-Gymnasiums in Blomberg. Wir freuen uns, mit dieser neuen Kooperation noch mehr Angebot für unsere Schüler zu schaffen und ihre beruflichen Perspektiven zu verbessern“ erklärt Schulleiter Karsten Fahrenkamp begeistert.

Carsten Kießler vom zdi-Zentrum Lippe.MINT erläutert „Mit der Kooperation wollen wir die in Lippe vorhandenen Aktivitäten und Kräfte zur Nachwuchsförderung in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik koordinieren und bündeln, um langfristig entsprechende Unterrichtsangebote sowie außerschulische Angebote für alle Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen“. Träger des Zentrums ist die Lippe Bildung eG in Lemgo. Sie koordiniert Beratungs- und Bildungsangebote, initiiert und stärkt die Vernetzungsaktivitäten von Akteuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.