Vom Kunststoff zum Produkt

Ausgehend von den Rohstoffen wird der Weg der Produkte verfolgt. Der Schwerpunkt liegt bei den verschiedenen Verarbeitungsmaschinen und bei der Vorbereitung der Kunststoffe.

  • Extrusion von Kunststoffprofilen
  • Herstellen von Kunststofffolien
  • Herstellen von Kunststoffholkörpern

Die Teilnehmer sollen die einzelnen Verfahren und die dazu gehörigen Maschinen kennen lernen. Zu diesen Zweck werden praktische Versuche an den Maschinen gefahren.

Dieser Kurs kann sich nach Absprache mit den teilnehmenden Schulen auf verschiedene Techniken in der Kunststoffverarbeitung ausweiten z.B. Blasformteile, Veredelung oder Formteile. Vorgestellt werden die vielfältigen Aufgaben des Berufes und auch die Verantwortung und Einflussnahme des Mitarbeiters für die Produkte. Praktiker und Techniker stellen während des gesamten Kurses den Zusammenhang zu den Berufen dar. Die Übungen und Experimente sind berufsnah.
Info: 16 Std. Kurs für alle Schulformen, Jahrgangsstufe 8/9/10 max. 12 TeilnehmerInnen
Durchführung: Techniker aus dem Kunststoffbereich im neuen Institut für die Kunststoffwirtschaft

Für mehr Infos und Terminbuchung wenden Sie sich bitte an Thomas Mahlmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.