„Lippe Energy Camp 2012“ – ein voller Erfolg!

Das dritte „Lippe Energy Camp“ fand in der Herbstferienwoche vom 08. – 12.10.2012 statt und war mit 25 angebotenen Plätzen vollständig ausgebucht. Die Schülerinnen und Schüler aus den Schulen des Kreises Lippe nutzen ihre Ferienzeit, um sich über die Technik und Berufswelt im Bereich der Energiewirtschaft zu informieren. Die Auftaktveranstaltung fand im „Energiedorf“ Schloss und Gut Wendlinghausen statt.Nach der Besichtigung der dortigen Solar- und Biogasanlage im erntetechnischen Hochbetrieb, stand der Besuch und die Besteigung einer Windkraftanlage(Windpark Lichtenau/Asseln) auf dem Programm. Live konnten die Jugendlichen die Energiegewinnung aus Wertstoffen wie Biomüll (Kompostwerk Dörentrup mit angeschlossenem BHKW)und Restmüll (Müllverbrennungsanlage Bielefeld) sehen und erleben, wobei neben dem Blick auf den Stoffkreislauf die im Hintergrund wirkenden, technisch ausgefeilten Abläufe beobachtet werden konnten. Ein besonderes Aha-Erlebnis erfuhren die Jugendlichen bei Probefahrten in einem Elektrofahrzeug des Smiles Center OWL, wobei offensichtlich wurde, dass Elektromobilität durchaus heute schon realistisch einsetzbar funktioniert und Zukunft hat.

Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz, denn nachdem die Stadtwerke Lemgo mögliche Ausbildungsberufe und die Technik von Niedrigenergiehäusern und des Schwimmbades Eau-Le vorstellten, durfte selbiges natürlich von den Jugendlichen auch genutzt werden. Der Abschluss des Programmes bildete ein Besuch bei der Phoenix Contact, in dem Hochtechnologie der Zulieferindustrien für den Bereich der regenerativen Energie eindrucksvoll präsentiert wurde.

Die Jugendlichen wurden angehalten während der Woche eine Gruppenarbeit zu einem gewählten Thema zu erstellen. Und so wurde nach dem Abendessen und dem Abschlussgrillen noch eifrig diskutiert, das Erlebte besprochen und weitere Informationen gesammelt. Diese wurden am Freitag dann vor Eltern, Gästen und dem Gastgeber Herrn Becker (Stadtwerke Lemgo) im E|U|Z – Energie und Umweltzentrum in Lemgo präsentiert. Der Lohn der Mühe wurde den Schülern in Form eines Zertifikates von Herrn Rempe (Vorstand Lippe Bildung eG), Frau Kohlbrecher (Agentur für Arbeit) und Herrn Mahlmann (Lippe Bildung eG) überreicht. Und auf Seiten der Unterstützer des Camps konnte Herr Becker einen konkreten positiven Aspekt der Veranstaltung aus der Erfahrung der letzten Bewerberrunde bei den Stadtwerken benennen: Im letzten Jahr haben sich vier Jugendlichen aus dem Camp bei den Stadtwerken beworben und die Anzahl der Bewerbungen hat sich insgesamt, sowie speziell aus Lemgo deutlich erhöht. Aufgrund der positiven Resonanz und des vorbildlichen Engagements der vielen Partner und Beteiligten, plant das zdi-Zentrum Lippe.MINT im kommenden Herbst dieses Programm erneut aufzulegen.

Mehr Infos über das Programm erhalten sie auf der Lippe Energy Camp Seite.

Den Bericht von Radio Lippe über das Lippe Energy Camp 2012 können Sie hier hören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.