1. Lippisches Umweltcamp durchgeführt

21 Schülerinnen und Schüler der 9.Klasse aus Lemgo, Leopoldshöhe, Bad Salzuflen, Lage und Dörentrup haben im Umweltcamp einen Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben von Berufen rund um das Thema „Umwelt“ erhalten. Vorgestellt wurden unter anderem die Berufe Umweltschutztechnische/r Assistent/in, Umweltingenieurswesen und Forstwirt/in.

Dabei standen das praktische Ausprobieren und Exkursionen im Vordergrund. Bodenproben wurden entnommen, Photovoltaikversuche durchgeführt, der Wald am Biesterberg mit einem Förster erkundet, Wasseranalysen in mobilen Laboren analysiert, die Lemgoer Kläranlage besucht und eine Biogasanlage besichtigt. „ Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll das Interesse an Berufen, Ausbildung und Studium im Umweltbereich geweckt werden“ fasst Michael Tönnesmann vom Lüttfeld Berufskolleg die Motivation für die Durchführung des Camps zusammen. Das Highlight war der Besuch von Radio Lippe, bei dem mitten im Wald Interviews „vor Ort“ geführt wurden.

Bei einem Grillabend mit Lehrern, Eltern, Geschwistern und Kooperationspartnern wurden in einem Markt der Möglichkeiten die Ergebnisse der Woche vorgestellt. Alle Beteiligten sind sich einig: Es wäre toll, wenn das Umweltcamp im nächsten Jahr wiederholt wird.

Die Umweltwoche wurde von Lehrerinnen und Lehrern des Lüttfeld Berufskollegs durchgeführt und wurde ermöglicht durch eine Kooperation zwischen dem zdi-Zentrum Lippe.MINT, der Lippe Bildung eG, der Umweltstiftung Lippe und der Bundesagentur für Arbeit.

Radio Lippe berichtete am 05.07.2012 über das Lippe Umweltcamp. Den Podcast können Sie hier hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.